Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Das KLAMER Topfset

Zuerst einmal vielen Dank, dass du dich für das 5-teilige KLAMER Edelstahl Topfset entschieden hast.
Auch wenn unsere Edelstahltöpfe grundsätzlich unverwüstlich sind kann es manchmal sein, dass z.B. durch die Reinigung in der Spülmaschine etwas (völlig unbedenklicher) Flugrost oder sonstige Verfärbungen auftreten.
Wie man am besten mit so etwas umgeht und was zu tun ist erklären wir dir unten.
Keine Angst, deine Töpfe sind sehr wahrscheinlich nicht defekt.

Du bist du natürlich auch eingeladen, dir unsere sonstigen Produkte in unserem Shop anzuschauen, falls du sie noch nicht kennst. Vielleicht ist ja etwas für dich dabei! In jedem Fall wünschen wir dir viel Spaß mit deinem Topfset und einen

Guten Appetit!

Deine Fragen beantwortet

KLAMER Töpfe sind aus rostfreiem 18/10 Edelstahl gefertigt, einem international genormten Werkstoff, welche korrosionsbeständig gegenüber den im Haushalt eingesetzten Stoffen ist. Gegenüber Eisen bzw. Eisenpartikeln ist er allerdings anfällig und oxidiert. Solche Eisenpartikel können freigesetzt werden, wenn beispielsweise ein Kartoffelschneider mit in der gleichen Spülmaschinenwäsche ist.

Fremdrost ist nicht gesundheitsschädlich und beeinträchtigt die Funktionalität der Töpfe nicht.Um Edelstahlflächen von Flugrost zu befreien, kannst du zu Zitronensäure greifen.


Bläuliche Verfärbungen entstehen manchmal durch Wasser oder Kochgut. Mineralstoffe im Wasser können in seltenen Fällen zu solchen sichtbaren Spuren führen. Wurden beispielsweise Nudeln gekocht, ist es ganz einfach: Die in den Nudeln enthaltene Stärke, die sich am Topfboden niederschlägt.

Die entstehende Verfärbung schimmert aufgrund der Lichtbrechung blau-violett. Ihr zugrunde liegen keine gefährliche Ausscheidungen aus dem Edelstahl, sondern harmlose, hauchdünne Schichten, die sich auf der Oberfläche absetzen. Wenn dich die Verfärbungen auf dem Grund des Topfes nicht stören, dann kannst du sie getrost unbehandelt lassen.

Durch Blaufärbung werden weder der Korrosionsschutz noch die Gebrauchsfähigkeit beeinflusst. Auch ist diese Schicht keinesfalls gesundheitsschädlich. Es kann helfen, eine Essiglösung oder Essigessenz in den betroffenen Topf zu geben und ihn dann leicht zu erwärmen oder die Flüssigkeit aufzukochen. Oft verschwindet der Schimmer dann von selbst. Alternativ kann ein spezielles Reinigungsmittel für Edelstahltöpfe Abhilfe schaffen.


Korrosion kann entstehen, wenn man Salz oder gesalzenes Wasser in den Topf gibt, bevor er heiß ist. Um solche Flecken zu entfernen sollte der Topf angefeuchtet werden und mit Backpulver bestreut werden. Spüle Ihn danach ab und trockne ihn vorsichtig ab.


Mineralien, Salze, Kalziumablagerungen und kalkhaltiges Wasser, aber auch die Zubereitung stärkehaltiger Lebensmittel, wie z. B. Kartoffeln oder auch Nudeln, können zu weißen Flecken führen.
Es gibt eine einfache Methode, um Ablagerungen zu entfernen:

  1. 1. Gib etwas Wasser und Essig im gleichen Verhältnis in den Topf. Erwärme ihn einige Minuten lang.
  2. 2. Schütte dann die Flüssigkeit weg, spüle den Topf und trockne ihn ab.
  3. 3. Die Flecken sollten nun vollständig oder größtenteils verschwunden sein.


img

Zum Warenkorb hinzugefügt!